Constantin Freitag

Gestaltung

Ab und an bastel ich gerne Dinge zusammen, bevorzugt aus Schrott. Mit dem passenden Werkzeug und ein wenig Fantasie keine große Kunst. Vielleicht können die Objekte hier ja als Inspiration dienlich sein.

Gabel-Lampe

Ein bisschen Schrot ein paar Schrauben und ein wenig Kabel, fertig ist die Schreibtischlampe. Ein altes rostiges Schaufelblatt dient als Lampenschirm un wurde mit Klarlack in seiner From konserviert. Die unfallverformte Fahrradgabel macht den Ständer. Noch ein ein altes Staubsaugerrohr reingesteckt und mit ein wenig Kette fixiert. Sodann die Lampenfassung am Schirm festschrauben, Kabel im Gabelrohr verlegen und einen Kippschalter einbauen. Hier nun in der Ausführung mit Tischklemme (im Gabelrohr mit einer Ahead-Kralle fixiert), kann aber natürlich auch auf einen Sockel montiert werden.

Gabel-Lampe Wok-Lampe

Gabel-Lampe Basis ist eine alte Schreibtischlampe vom Flohmarkt, die lange nach einem passendem Lampenschirm suchte. Als der alte Schwedenwok, dann nicht mehr kochbar war, weil sich die Beschichtung löste fand er seinen jetzigen Bestimmungsort. In einem Berliner Cafè sah ich, wie sie Schreibtischlampen an die Wand dübelten, also wurde das kurzerhand imitiert. Durch das Kugelgelenk an der Schreibtischlampe kann man den Wok ein wenig schwenken und so das Licht zu den Seiten hin variieren.

Waschtrommel-Lampe

Waschtrommeln sind beliebte Lampenkörper. Das Nirosta-Material ist unglaublich robust. Kann man ein verkalktes Exemplar aus einer ausgemusterten Maschine ergattern muss man es lediglich ein wenig polieren und voilá, die Trommel sieht aus wie neu. Dringt das Licht durch die vielen kleinen Löcher, entstehen fantastische Punkte-Muster im Raum. Für die Hängevariante zum Schluss noch ein wenig Kette an der Oberseite befestigen und ein Kabel mit Lampenfassung durch die Mittelachse führen.
Hier eine rundum geschlossene Trommel einer Toploader-Waschmaschine.

CD-Wandregal

Heutzutage wohl etwas veraltet, da Tonträger immer rarer werden. Vier Stockwerke bieten Platz für mehr als 300 CDs. Durch die offenen Formen können aber auch LPs und Sonderformate, Bücher oder sonst was verstaut werden.
Bestehend aus 18mm starken beschichteten Spanplatten ist dieses Regal robust und kostengünstig.